Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung

 

Außenstelle (am Wickülerpark)

Bendahler Str. 29
42285 Wuppertal
E-Mail: info{at}idpf.eu
Telefon: 0202 / 439 4793

 

Kontakt am Hauptcampus

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
E-Mail: politikwissenschaft{at}uni-wuppertal.de
Telefon: 0202 / 439 2428

Aktuelles

  • Webinar mit Anna Nora Freier im Rahmen der Fight4Solidarity Reihe
    Von der Krise der Demokratie zur Klimakrise, von der Corona-Krise zum Krieg in der Ukraine – die... [mehr]
  • Web-Seminar mit Prof. Lietzmann im Rahmen der "Fight4Solidarity" Reihe
    Was unter „Widerstand“ verstanden wird, wandelt sich von Epoche zu Epoche, von Gelegenheit zu... [mehr]
  • Bildungs- und Vernetzungsprojekt: Demokratische Partizipation und sozialökologische Transformation. Veranstaltungsreihe auch in Kooperation mit dem IDPF
    Unter Beteiligung des IDPF Wuppertal startet das Bildungs- und Vernetzungsprojekt „Demokratische... [mehr]
  • Anna Nora Freier zu Gast in MDR Podcast
    Im MDR Podcast „Meine Challenge - Bürgerbeteiligung: Warum davon alle einen Vorteil haben” spricht... [mehr]
  • Prof. Hans-Joachim Lietzmann im Energieforschungsbericht des Landes NRW
    Im Energieforschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen 2021 (Dossier Kohlenstoffwirtschaft)... [mehr]
zum Archiv ->
Präsentation zum Empfang
Präsentation zum Empfang der Gäste

Bürgerdialog – Soziale Nachhaltigkeit der Energiewende

Wie lässt sich die Energiewende in Deutschland sozial Nachhaltig gestalten?
Welche Instrumente und Regelungen sind dabei sinnvoll?

Das Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung (IDPF) führte vom 29. September 2018 bis zum 13. Oktober 2018, im Auftrag des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), in städtischen und ländlichen Gebieten Deutschlands Bürgerdialoge in Form eintägiger Planungszellen durch.

In Wuppertal (NRW), Potsdam (BB) und Riedlingen (BW) erarbeiteten aleatorisch ausgewählte Bürgerinnen und Bürger Lösungsvorschläge für grundlegende Fragen, die sich bei der Umsetzung der Energiewende so gut wie allen Verbraucherinnen und Verbrauchern stellen.

Wie setzen sich heute Stromkosten für Verbraucher zusammen?
Wie funktioniert das Erneuerbare-Energien-Gesetz und welche Konsequenzen hat es?
Welche Potentiale haben Freimengen, Sozialtarife und progressive Stromtarife bei der Gestaltung einer sozial nachhaltigen Energiewende?

 

Bürgerdialog in Potsdam am 13.10.18

Gruppenfoto vor Haus
Gruppenfoto
Vier Bürger bei der Diskussion
Diskussionsrunde
Diskussionsrunde auf Wiese

Fotos: © Rolf Schulten

 

Bürgerdialog in Riedlingen am 06.10.18

Gruppenfoto der Teilnehmenden
Gruppenfoto der Teilnehmenden
Diskussionsrunde beim Kaffeetrinken
zwei Teilnehmende im Gespräch

Fotos: © Thomas Warnack

 

Bürgerdialog in Wuppertal am 29.09.18

Foto bei Beginn der Präsentation
Beginn der Präsentation
Gruppenfoto
Gruppenfoto
Foto von Oberbürgermeister Mucke vor der Präsentation
Oberbürgermeister Andreas Mucke
Bürger im Gespräch, sitzend an Tischen

Fotos: © IASS

zuletzt bearbeitet am: 02.06.2021