Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung

 

Außenstelle (am Wickülerpark)

Bendahler Str. 29
42285 Wuppertal
E-Mail: info{at}idpf.eu
Telefon: 0202 / 439 4793

 

Kontakt am Hauptcampus

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
E-Mail: politikwissenschaft{at}uni-wuppertal.de
Telefon: 0202 / 439 2428

Aktuelles

  • Auftaktveranstaltung Protanz.NRW am 10.12.21
    Wie verändern die Herausforderungen der bis 2045 angestrebten Klimaneutralität die Industrie in NRW?... [mehr]
  • Übergabe des Bürgergutachtens „Glaube in der Stadt“
    Im Oktober 2021 wurde das Bürgergutachten in der Johanneskirche in Düsseldorf an den Schirmherrn... [mehr]
  • Interview der Waseda Universität mit Prof.Dr. Lietzmann
    Die renommierte japanische Waseda Universität (早稲田大学) führte ein Interview mit Prof. Dr. Lietzmann... [mehr]
  • Interview mit Dr. Volker Mittendorf: „Eine funktionierende Demokratie braucht keine Helden“
    Am 26. September finden die Bundestagswahlen in Deutschland statt. Tiefgreifende Veränderungen... [mehr]
  • Protanz.NRW startet bald
    Im Juli 2021 startet das neue Projekt Protanz.NRW unter Mitarbeit des IDPF sowie Forscher:innen der... [mehr]
zum Archiv ->

Datteln 4- Totgeburt eines Großprojekts?

Ein Bericht des WDR in "Die Story" über Mangelnde Bürgerbeteiligung bei Großprojekten.


Glaube in der Stadt

Übergabe des Bürgergutachtens am 31.10.2021

Am 31.10. wurde das Bürgergutachten „Glaube in der Stadt” feierlich in Düsseldorf übergeben.

Die WDR Lokalzeit und die Rheinische Post berichteten.

Die Rheinische Post berichtet:

Ein Artikel in der Rheinischen Post zum Kirchenprojekt "Glaube in der Stadt".


 

 

Glaube in der Stadt im Deutschlandfunk Kultur

Ein Beitrag zu "Mitbestimmung in der Kirche" des Deutschlandfunk Kultur "Ein Fußballverein als Vorbild".


 

 

Deutschlands Rolle in der Welt- "Gute Noten für den Bürgerrat"

Deutschlands Rolle in der Welt – "Gute Noten für den Bürgerrat" - Vorstellung des Evaluationsberichtes im Zoom-Talk von "Mehr Demokratie" e.V. 


"Bürgerinnen sollen Politik beraten" - die taz berichtet:

Im Gespräch mit der "taz" spricht Prof. Dr. Lietzmann über die Durchführung des bundesweiten Bürger:innenrats, welcher sich mit der deutschen Außenpolitik beschäftigte. Zusammen mit Ortwin Renn (IASS) empfiehlt er nun eine kurzfristige Organisationseinheit "Partizipative Demokratie" beim Deutschen Bundestag einzurichten, wellche sich um die Anbindung von partizipativen Bürger:innenratsverfahren kümmern solle um so die parlamentarische Demokratie langfristig zu ergänzen.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.


Interview mit Professor Lietzmann- Podcast der energieagentur.nrw

"Wer fragt mich eigentlich? Wie Bürger und Bürgerinnen Energiewende mitgestalten" unter dieser Überschrift hat Professor Lietzmann vom IDPF der energieagentur.nrw ein Interview zum Thema der Partizipation von Bürger:innen im Kontext der Energiewende gegeben.

 

 

 

 

 

zuletzt bearbeitet am: 04.11.2021